bg Abfallwirtschaft bg
 

Einwellen Shredder Serie WS

 
bg Abfallwirtschaft bg

Serie WS - Zerkleinerer von 11 bis 200 kW.

Weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten Sie auf Anfrage!

bg Einwellen Shredder WS50

Die Shredder der WS Serie sind so konstruiert, entwickelt und gebaut, dass sie durch einen hohen Qualitätsstandard, einer robusten und innovativen Bauweise und einer langen Lebensdauer hervorstechen. Dies garantieren die, einzelne davon sogar Gebrauchsmuster geschützt, zukunftsweisende Ausstattungsmerkmale. Die Shredder besitzen eine hohe Verfügbarkeit und können an das jeweils zu zerkleinernde Material angepasst werden.

Dadurch ergeben sich flexible Einsatzmöglichkeiten für fast alle Materialien zur Wiederverwertung, Volumenreduzierung, innerbetrieblichem Recycling, Regranulierung, biologischen und thermischen Verwertung.

Arbeitsweise der Zerkleinerungsmaschinen:

Der Trichterraum der Maschine kann maschinell oder manuell befüllt werden.

Das zu zerkleinernde Material wird durch den hydraulischen Schieber in Richtung des langsam laufenden Schneidrotors gedrückt. Dabei wird der Schieber automatisch und lastabhängig gesteuert. Querkräfte die auf den Hydraulikzylinder einwirken werden dabei durch die kardanische Lagerung abgebaut. Der Schieber wird durch Laufrollenlager geführt, die sich automatisch (Tellerfeder) nachstellen. Zusätzlich wird der Schieber durch eine Kinematik stabilisiert, das bedeutet das bei einseitiger Belastung des Schiebers es zu keinen Verzug kommt. (Diese beiden besonderen Ausstattungsmerkmale kommen ab der WS 22 zum Einsatz)

Der Schneidvorgang erfolgt dadurch, in dem sich die Rotormesser an den Statormesser kreisförmig vorbei bewegen. Dabei wurde bei der Konstruktion der Schneidwerkzeuge darauf geachtet, das sie schnell und einfach zu warten sind.
Der Schneidrotor wiederum ist durch Hartauftragungsnähte verschleißgeschützt und besitzt eine gute Wärmeableitung, dies wird durch den Hohlrotor und die hohe Messeranzahl erreicht. Die präzise Verarbeitung und die justierbaren Statormesser ermöglichen einen exakten Schnittspalt.

Der Antrieb erfolgt durch einen E-Motor über Keilriemen auf das ausreichend ausgelegte Getriebe. Dieses wird ab der mittleren Baureihe von einem variabel einstellbaren Hydraulikzylinder abgestützt. Dieser bewirkt, dass bei Lastspitzen die Mechanik zusätzlich geschont wird.

Die jeweilige geforderte Granulatgröße bestimmt die unter dem Schneidrotor eingebaute wechselbare Siebeinheit. Diese ist aus hochwertigen Qualitätsstahl gefertigt, massiv ausgeführt und hat einen geringen Abstand zu den Rotormesser. Ab schwerer Baureihe hydraulisch schwenkbar.

Von der Maschine zum Lagerort kann das Material durch z.B.: eine Absaugung, einer Querförderschnecke oder einem Transportförderband verfrachtet werden.

Dieses gesamte System überwacht eine Steuerung, welche über eine moderne SPS, einen Sanftanlauf ab der mittlerer Baureihe und weitere intelligente Bauteile verfügt. Dies ermöglicht eine individuelle Anpassung der Zerkleinerungsmaschine an verschiedenste Anwendungen.

 



News

et-z Kontakt
et-z GmbH
Walter Zehetleitner
Roitham 50
A-4714 Meggenhofen

Tel.: +43 7247 72106
Fax: +43 7247 72106-16
Mobil: +43 664 1 22 05 00
E-Mail: office@et-z.at