bg Abfallwirtschaft bg
 

Vario Pac Sammelfahrzeug - Beschreibung

 
bg Abfallwirtschaft bg

Das Vario Pac System bietet die idealen Voraussetzungen, um an beliebigen Orten ohne Zusatzeinrichtungen mit einem Sammel-Wechsel-System arbeiten zu können.

bg Vario Pac Sammelfahrzeuge - Beschreibung

pdf


Das Vario Pac System besteht aus drei Komponenten:

  • einem Haken- oder Kettenliftfahrzeug nach DIN.
  • einem Preßbehälter als Sammelbehälter, wie er mit gleicher Technik seit vielen Jahren im
    Bereich der stationären Verdichter Verwendung findet.
  • dem Vario Pac, d.h. einer Verdichtungseinrichtung in Kombination mit der Schüttung für
    MGB (120/240 l und 1,1 cbm) und einem hydraulischen Verschlußsystem, wie es in
    automatisch arbeitenden stationären Preßanlagen eingesetzt wird.

Funktionsweise:

Der Vario Pac wird durch die Kippbewegung des Transportfahrzeugs aufgenommen. Auf eine zusätzliche Hydraulik kann somit verzichtet werden.

Die Verbindung von Container und Vario Pac erfolgt durch eine hydraulische Ankopplung mit Verriegelung (auch mechanisch möglich). Die Beschickung wird mittels Schüttung vorgenommen, welche die MGB in die Öffnung der Verdichtungseinheit umleert. Der Preßvorgang wird unabhängig vom Beladevorgang gesteuert und läßt ein kontinuierliches Beschicken zu.

Nach der Vollmeldung aus der Hydraulik wird die Öffnung des Behälters über den hydraulischen Türschieber automatisch verschlossen. Der Vario Pac wird entriegelt und durch die hydraulische kippbewegung des Liftsystems auf den Boden abgesetzt. Dann erfolgt der Tausch des gefüllten gegen den neuen Wechselcontainer.

Vorteile des Vario Pac Systems:

  • der Einsatz von Sonderfahrzeugen ist nicht erforderlich.
  • das Sammel- und das Verladefahrzeug sind identisch.
  • für den Wechsel und die Zwischenlagerung der Behälter bedarf es keiner speziellen Wechselrampen o.a.
  • das An- und Abkoppeln des Vario Pac erfolgt mit der Kipp- und Absetzbewegung des
    Sammelfahrzeugs. Das Handling erfordert somit nur ein Minimum an Zeitaufwand.
  • die Bauteile des Systems sind in der Praxis bewährte und erprobte Komponenten.
  • die Beladung mittels Schüttung kann kontinuierlich erfolgen.
  • für den kombinierten Betrieb mit der Bahn sind die Transportbehälter z.B. zum ACTS-System
    kompatibel lieferbar.
  • Zentral-Schnellkupplung für Elektrik- und Hydraulikverbindungen.

vorige Seite

 



News

et-z Kontakt
et-z GmbH
Walter Zehetleitner
Roitham 50
A-4714 Meggenhofen

Tel.: +43 7247 72106
Fax: +43 7247 72106-16
Mobil: +43 664 1 22 05 00
E-Mail: office@et-z.at